Systemintegration

Unternehmen werden bei jeder neuen Systemeinführung mit Herausforderungen und Problemen konfrontiert, die aus einer heterogenen IT-Systemlandschaft erwachsen. Die Ursache ist häufig eine über einen längeren Zeitraum gewachsene oder kurzfristig durch Unternehmensübernahmen bzw. Zusammenschlüssen entstandene vielfältige und verteilte Computer-, Netzwerk- und Applikationsinfrastruktur (oft mehrere Generationen).

Das Zusammenspiel zwischen IT und Fachbereichen, Rechenzentren und externen Lieferanten zu optimieren und die Ressourcen optimal zu steuern, ist bei der Leitung von IT-Projekten sehr wichtig.

Steigende Ansprüche des Geschäftsprozessmanagements, das eine immer höhere Integration der internen und unternehmensübergreifenden Informationssysteme fordert, verstärken diese Entwicklung.

Vor allem IT-Großprojekte unterliegen einer eigenen Dynamik. Die Qualität und Vollständigkeit der Konzepte und die korrekte und vollständige technische Realisierung ist ebenso entscheidend für Ihren Projekterfolg. Auch darf man den Aufwand für Testfallerstellung und Testdurchführung nicht unterschätzen.

Nur so kann man das Risiko minimieren, dass unausgetestete Software in Produktion geht und die Fehler finanzielle Schäden verursachen können. Qualitätsgesicherte sinnvolle und angemessene Testkonzepte sind daher unverzichtbar. Darüber hinaus bedarf es klare Regelungen für Verantwortungen und einfache, aber schriftliche Abnahmeverfahren.